Bsp.: Trinkwasser-Legionellen ab März 2023

Die aktuelle Trinkwasserverordnung und UBA Empfehlung umfasst verschieden Bestimmungen, um die Koloniezahl der Legionellen zu berechnen. Die Labordatenbank kann Sie bei der Berechnung unterstützen. Gerne hilft ihn ein Kundenbetreuer bei der Umsetzung und möglichung Anpassungen (z.B. Einbeziehung der Untersuchungstage)
Alle hier dargestellten Formeln sind Beispiele. Die korrekte Funktionsweise der Formeln in Ihrer Datenbank muss von Ihnen selbst überprüft werden!

Trinkwasserverordnung Stand 2023

Die aktuellen Trinkwasserverordung (Stand März 2023) gibt folgende Berechungsbeispiele für die Ansätze 2 x 0,5 ml und 1x 50 ml an:

| Fallbeispiele für die Anzahl auswertbarer Zielkolonien | Angabe auf Prüfbericht [KBE/100 ml] |Konformitätsbewertung |
|--|--|--|
| Fall A: Auf allen Platten (DA + MF) wurden keine Legionellen nachgewiesen | < 2 | TMW nicht erreicht |
| Fall B: Σ DA ohne Nachweis, MF 1-2 KBE | < 6 | TMW nicht erreicht |
| Fall C: Σ DA 1-2 KBE, MF 0-2 KBE | < 100 | TMW nicht erreicht |
| Fall D: Σ DA 0-2 KBE, MF 3 - 49 | 6 - 98 | TMW nicht erreicht |
| Fall E: Σ DA 0-2 KBE, MF 50 - 80| 100 - 160 | TMW erreicht |
| Fall F: Σ DA 3 - 600 KBE, MF für Gesamtbewertung nicht relevant |300 - 60.000 | TMW erreicht |
| Fall G: Σ DA > 600 KBE, MF für Gesamtbewertung nicht relevant |> 60.000 | TMW erreicht |
| Fall H: Σ DA 1-2 KBE oder nicht auswertbar, MF > 80 KBE |> 160 | TMW erreicht |







Beispielparameter

Im Folgenden wird eine Möglichkeit der Berechnung der Legionellen nach der aktuellen (Stand März 2023) Trinkwasserverordnung dargestellt.
Dazu werden 3 Parameter angelegt, einen für die Direktansätze, einen für die Membranfiltration und einer, der das Endergebnis berechnet.









Konfiguration Parameter Legionellen Direktansatz
Für den 1. Parameter für die beiden 0,5 ml Ansätze werden in diesem Beispiel 6 Spalten angelegt, die wie folgt eingestellt werden:

| Spalte | Spaltenbezeichnung | Datentyp | Zweck|
|--|--|--|--|
|0| KbE/100ml | blocked | Hier werden die KbE/100 ml aus Platte 1 und 2 berechnet, manuelle Eingaben werden blockiert |
|1| Begleitflora | -,+,++,+++ | Auswahl der Stärke der Begleitflora |
|2| Bestätigte Kolonien Platte 1 | /^na$\|^na\\\*$\|^> *300$\|^([0-9]\|[1-9][0-9]\|[1-3][0-9][0-9]\|300)$\|^$/ | Angabe der bestätigten Kolonien auf Platte 1, mögliche Eingaben durch Datentyp auf na, na\*, 0-300, >300 beschränkt|
|3| Bestätigte Kolonien Platte 2 | /^na$\|^na\\\*$\|^> *300$\|^([0-9]\|[1-9][0-9]\|[1-3][0-9][0-9]\|300)$\|^$/| Angabe der bestätigten Kolonien auf Platte 2, mögliche Eingaben durch Datentyp auf na, na\*, 0-300, >300 beschränkt |
|4| Verdächtige Kolonien Platte 1 | |Angabe der verdächtigen Kolonien auf Platte 1 |
|5| Verdächtige Kolonien Platte 2 | |Angabe der verdächtigen Kolonien auf Platte 2 |


In Spalte 0 wird eine Formel hinterlegt, welche aus den bestätigten Kolonien von Platte 1 und 2 aus Spalten 2 und 3 die Konzentration je 100 ml berechnet. Dazu wird mit der Formel wenns jede Kombination an möglichen Eingaben für Platte 1 und 2 durchgegangen und entschieden, was dann passieren soll:

| Formelteil | Zweck |
|--|--|
| wenns( | **öffne wenns Formel** |
|istzahl(this(2))&&istzahl(this(3)),(this(2)+this(3))*100, |**sind beider Ergebnisse Zahlen -> addiere beide Zahlen und multipliziert mal 100** |
| this(2)==='na'&&this(3)==='na','na', | **sind beide Platten nicht auswertbar -> gebe 'na' aus** |
| this(2)==='na'&&this(3)==='na*','na*', | **Patte 1 nicht auswertbar, Platte 2 nicht auswertbar, aber Legionellen gefunden -> gebe 'na\*' aus** |
| this(2)==='na*'&&this(3)==='na','na*', | **Patte 2 nicht auswertbar, Platte 1 nicht auswertbar, aber Legionellen gefunden -> gebe 'na\*' aus** |
| this(2)==='na*'&&this(3)==='na*','na*', | **sind beide Platten nicht auswertbar, aber Legionellen wurden gefunden -> gebe 'na\*' aus** |
| istzahl(this(2))&&this(2)==0&&this(3)==='na*','0*', | **Platte 1 hat 0 Kolonien, Platte 2 nicht auswertbar, aber Legionellen gefunden ->gebe '0\*' aus** |
| istzahl(this(3))&&this(3)==0&&this(2)==='na*','0*', | **Platte 2 hat 0 Kolonien, Platte 1 nicht auswertbar, aber Legionellen gefunden -> gebe '0\*' aus**|
| (this(2)==='na'\|\|this(2)==='na*'\|\|enthaelt(this(2),'>'))&&istzahl(this(3)), 200*this(3), | **Platte 1 nicht auswertbar oder >300, Platte 2 hatte Kolonien -> multipliziere Platte 2 mal 200** |
| (this(3)==='na'\|\|this(3)==='na*'\|\|enthaelt(this(3),'>'))&&istzahl(this(2)), 200*this(2), | **Platte 2 nicht auswertbar oder >300, Platte 1 hatte Kolonien -> multipliziere Platte 1 mal 200** |
| '> 60000' | **beide Platten >300 -> gebe '> 60000' aus** |
| ) | **Schließe wenns Formel** |








Konfiguration Parameter Legionellen Membranfiltration

Für den 2. Parameter den 50 ml Ansatz werden in diesem Beispiel 4 Spalten angelegt, die wie folgt eingestellt werden:

| Spalte | Spaltenbezeichnung | Datentyp | Zweck|
|--|--|--|--|
|0| KbE/100ml | blocked | Hier werden die KbE/100 ml aus den bestätigten Kolonien berechnet, manuelle Eingaben werden blockiert |
|1| Begleitflora | -,+,++,+++ | Auswahl der Stärke der Begleitflora |
|2| Bestätigte Kolonien | /^$\|^na$\|^na\\\*$\|^> *80$\|^([0-9]\|[1-7][0-9]\|80)$/ | Angabe der bestätigten Kolonien, mögliche Eingaben durch Datentyp auf na, na\*, 0-80, >80 beschränkt|
|3| Verdächtige Kolonien | | Angabe der verdächtigen Kolonien |

In Spalte 0 wird eine Formel hinterlegt, welche aus den bestätigten Kolonien aus Spalten 2 die Konzentration je 100 ml berechnet:


| Formelteil | Zweck |
|--|--|
| wenns( | **öffne wenns Formel** |
|wenns(istzahl(this(2)),this(2)*2, |**ist Ergebnis eine Zahl -> multipliziert mal 2** |
| enthaelt(this(2),'>'), '> 160', | **ist Ergebnis größer 80 -> gebe '> 160' aus** |
| this(2) | **sonst gebe Ergebnis (na,na\*) aus** |
| ) | **Schließe wenns Formel** |








Konfiguration Parameter Legionellen Endergebnis
Für den 3. Parameter für die Berechnung des Endergebnisses werden in diesem Beispiel 3 Spalten angelegt, die wie folgt eingestellt werden:

In Spalte 0 wird eine Formel hinterlegt, welche aus Direktansatz und Membranfiltration die Konzentration je 100 ml berechnet:


| Formelteil | Zweck |
|--|--|
| wenns( | **öffne wenns Formel** |
|m['Leg_D']['0']>200 \|\| m['Leg_D']['0']==='> 60000', m['Leg_D']['0'], |**ist das Ergebnis des Direktansatz es > 200 -> gebe den Direktansatz aus** |
|m['Leg_MF']['0']>4 \|\| m['Leg_MF']['0']==='> 160', m['Leg_MF']['0'], |**ist das Ergebnis der Membranfiltration > 4 -> gebe das Ergebnis der Membranfiltration aus** |
|m['Leg_D']['0']==='na'&&m['Leg_MF']['0']==='na','na', |**sind beide Ergebnisse nicht auswertbar -> gebe 'na' aus** |
|m['Leg_D']['0']==='na'&&m['Leg_MF']['0']==='na*','na*', |**sind beide Ergebnisse nicht auswertbar, aber bei der Membranfiltration wurden Legionellen gefunden -> gebe 'na\*' aus** |
|m['Leg_D']['0']==='na*'&&m['Leg_MF']['0']==='na','na*', |**sind beide Ergebnisse nicht auswertbar, aber beim Dirktauftrag wurden Legionellen gefunden -> gebe 'na\*' aus** |
|m['Leg_D']['0']==='na*'&&m['Leg_MF']['0']==='na*','na*', |**sind beide Ergebnisse nicht auswertbar, aber bei beiden wurden Legionellen gefunden -> gebe 'na\*' aus** |
|istzahl(m['Leg_D']['0'])&&m['Leg_D']['0']==0&&m['Leg_MF']['0']==='na','< 100', |**wurden beim Direktansatz keine Legionellen gefunden und Membranfiltration ist nicht auswertbar -> gebe < 100 aus** |
|istzahl(m['Leg_MF']['0'])&&m['Leg_MF']['0']==0&&m['Leg_D']['0']==='na', '< 2', |**wurden beim Membranfiltration keine Legionellen gefunden und Direktansatz ist nicht auswertbar -> gebe < 2 aus** |
|istzahl(m['Leg_MF']['0'])&&m['Leg_MF']['0']==0&&istzahl(m['Leg_D']['0'])&&m['Leg_D']['0']==0, '< 2', |**wurden bei beiden keine Legionellen gefunden -> gebe <2 aus** |
|istzahl(m['Leg_MF']['0'])&&m['Leg_MF']['0']==0&&m['Leg_D']['0']==='na*', '< 2*', |**wurden beim Membranfiltration keine Legionellen gefunden und Direktansatz ist nicht auswertbar,aber es wurden Legionellen gefunden -> gebe < 2\* aus** |
|istzahl(m['Leg_MF']['0'])&&m['Leg_MF']['0']==0&&m['Leg_D']['0']==='0*', '< 2*', |**wurden beim Membranfiltration keine Legionellen gefunden und beim Direktansatz war eine Platte ohne Legonellen und die andere nicht auswertbar aber mit Legionellen -> gebe < 2\* aus** |
|m['Leg_D']['0']==='na'&&istzahl(m['Leg_MF']['0']), '< 6*', |**wurden beim Membranfiltration bis zu 2 Legionellen gefunden und Direktansatz ist nicht auswertbar -> gebe < 6\* aus** |
|m['Leg_D']['0']==='na*'&&istzahl(m['Leg_MF']['0']), '< 6*', |**wurden beim Membranfiltration bis zu 2 Legionellen gefunden und Direktansatz ist nicht auswertbar, aber es wurden Legionellen gefunden -> gebe < 6\*** |
|m['Leg_D']['0']==='0*'&&istzahl(m['Leg_MF']['0']), '< 6*', |**wurden beim Membranfiltration bis zu 2 Legionellen gefunden und beim Direktansatz war eine Platte ohne Legonellen und die andere nicht auswertbar aber mit Legionellen -> gebe < 6\* aus** |
|istzahl(m['Leg_D']['0'])&&m['Leg_D']['0']==0&&istzahl(m['Leg_MF']['0']), '< 6*', |**wurden beim Membranfiltration bis zu 2 Legionellen gefunden und Direktansatz keine Legionellen gefunden-> gebe < 6\* aus** |
|'< 100*' |**in allen anderen Fällen (Direktansatz wurden bis zu 2 Legionellen gefunden) -> gebe <100\* aus** |
| ) | **Schließe wenns Formel** |



In Spalte 1 wird eine Formel hinterlegt, welche aus Direktansatz und Membranfiltration die relevante Begleitflora auswählt:
| Formelteil | Zweck |
|--|--|
| wenns( | **öffne wenns Formel** |
|m['Leg_D']['0']>200 \|\| m['Leg_D']['0']==='> 60000', m['Leg_D']['1'], |**ist das Ergebnis des Direktansatz es > 200 -> gebe Begleitflora des Direktansatz aus** |
|m['Leg_MF']['0']>4 \|\| m['Leg_MF']['0']==='> 160', m['Leg_MF']['1'], |**ist das Ergebnis der Membranfiltration > 4 -> gebe Begleitflora der Membranfiltration aus** |
|m['Leg_Endergebnis']['0']==='na' \|\| m['Leg_Endergebnis']['0']==='na*','-', |**ist das Endergebnie na oder na\* -> gebe einen - aus** |
|m['Leg_Endergebnis']['0']==='< 2'\|\|m['Leg_Endergebnis']['0']==='< 2*'\|\|m['Leg_Endergebnis']['0']==='< 6*',m['Leg_MF']['1'], |**ist das Endergebnis < 2, <2\* oder < 6\* -> gebe Begleitflora der Membranfiltration aus** |
|m['Leg_D']['1'] |**sonst gebe Begleitflora des Direktansatzes aus** |
| ) | **Schließe wenns Formel** |



In Spalte 2 wird eine Formel hinterlegt, welche aus Direktansatz und Membranfiltration den relevanten Ansatz auswählt:

| Formelteil | Zweck |
|--|--|
| wenns( | **öffne wenns Formel** |
|m['Leg_D']['0']>200 \|\| m['Leg_D']['0']==='> 60000', 'DA', |**ist das Ergebnis des Direktansatzes > 200 -> gebe DA aus** |
|m['Leg_MF']['0']>4 \|\| m['Leg_MF']['0']==='> 160', 'MF', |**ist das Ergebnis der Membranfiltration > 4 -> gebe MF aus** |
|m['Leg_Endergebnis']['0']==='na' \|\| m['Leg_Endergebnis']['0']==='na*','-', |**ist das Endergebnie na oder na\* -> gebe einen - aus** |
|m['Leg_Endergebnis']['0']==='< 2' \|\| m['Leg_Endergebnis']['0']==='< 2*' \|\| m['Leg_Endergebnis']['0']==='< 6*','MF', |**ist das Endergebnis < 2, <2\* oder < 6\* -> gebe MF aus** |
|'DA' |**sonst gebe DA aus** |
| ) | **Schließe wenns Formel** |







Letzte Änderung: 13.03.2024

Allgemeines

Einführungsphase

Mitarbeiter

Aufträge

Proben

Probenvorlage

Berichte

Berichtstabellen Editor

Kunden

Kundenzone (optional)

Anlagen

Angebote

Rechnungen

Parameter

Rechnen mit Parametern

Schnittstellen

Webservice

Transformationscode

Prüfpläne / Grenzwerte / Spezifikationen

Dokumentenlenkung

Prüfmittel

Material

Mitarbeiterschulungen

8D-Report

Sonstiges

PDF-Vorlagen

Fragen und Antworten

Lieferantenbewertung

Dateiverwaltung

Auswertungen

Prozesse